Teilnehmerzahl: maximal 25 pro Kurs

für alle Seminare: AM 132, CE 111 [MWT 133], CE 112 [MWT 134], DA 107c, DI 118 [MWT 123], DI 119 [MWT 124], GS 129 [MWT 103], GS 130 [MWT 104], IK 115 [MWT 113], IK 116 [MWT 114], JP 117, KI 108, KL 114 [MWT 103], KL 115 [MWT 104], KT 115, KT 116, KT 117, KT 118, MWT 103, MWT 104, OG 111 [MWT 103], OG 112 [MWT 104], VK 121 [MWT 113], VK 122 [MWT 114], 31-MUS-5007, 31-MUS-5020, 31-MUS-5030, 31-MUS-5034, 31-GSD-MUS05; Teilnahme für Studierende der UL auf Anfrage
Wahlmodul WTW (BA) - ab WS 2022 WTW 902

Dr. phil. Wolfgang Gersthofer
Mi 13:15 Uhr - 14:45 Uhr
D 0.21

Saul - Samson - Belsazar - Salomon - Jephta - Susanna
Beginn: 12.10.2022

Maximal 25 TeilnehmerInnen.
Auch für GasthörerInnen.
Dr. phil. Wolfgang Gersthofer
Mi 15:15 Uhr - 16:45 Uhr
D 0.21

Beginn: 12.10.2022

Maximal 25 TeilnehmerInnen.
Auch für GasthörerInnen.
Prof. Dr. phil. Martin Krumbiegel
Mi 11:15 Uhr - 12:45 Uhr
D 1.09

Weihnachtsoratorium, h-moll-Messe und vieles mehr: alles nur geklaut? - wie aus "Musik für die Tonne" Musik für die Ewigkeit wurde – Faulheit, Ökonomie, Kalkulkation oder alles zusammen – die Richtungen: instrumental zu vokal, vokal zu vokal, weltlich zu geistlich (und andersherum?) - Verlorenes und Rekonstruiertes – "Küsse mich, ich küsse dich": zur Wertigkeit der verschiedenen Fassungen

Maximal 25 TeilnehmerInnen.
Auch für GasthörerInnen.
Dr. phil. Egor Poliakov
Do 15:15 Uhr - 16:45 Uhr
G 302

Technische Aspekte, Interfacekonzepte und Methoden der computergestützten Analyse der synthetischen Klänge im Kontext der elektroakustischen Musik.

Maximal 25 TeilnehmerInnen.

anrechenbar als Pflichtmodul EA 203
Dr. phil. Sarvenaz Safari
Fr 11:15 Uhr - 12:45 Uhr
D 0.21

...

Gasthörer werden um Anmeldung per E-Mail gebeten: sarvenaz.safari@hmt-leipzig.de

Maximal 25 TeilnehmerInnen.
Auch für GasthörerInnen.
Prof. Dr. Barbara Wiermann
D 0.21

Die Musik von Heinrich Schütz ist überwiegend in von ihm selbst initiierten Drucken überliefert. Diese enthalten neben dem Eigentlichen — eben seinen Werken — zahlreiche andere Textelemente wie Titelblätter, Widmungen, Vorreden, Gedichte, Inhaltsverzeichnisse und Korrekturen. Der Musikdruck ist damit ein komplexes Kommunikationsmedium, das im Seminar anhand der Quellen genauer untersucht werden soll. Für das Seminar ist ein Bibliotheksbesuch mit Sichtung von Originalen vorgesehen.
Blockseminar:
Fr, 14.10, 14-17.30
Fr, 18.11., 14-17.30 oder Fr, 25.11., 14-17.30
Sa, 19.11., 9-12.30 oder Sa, 26.11., 9-12.30
Fr, 16.12., 14-17.30
Sa, 17.12., 9-12.30
Fr, 20.1., 14-17.30
Sa, 21.1., 9-12.30

Maximal 25 TeilnehmerInnen.
Die Einschreibung ist bis zum 26.09.2022 möglich.
Auch für GasthörerInnen.